3. Preis beim Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik


Beim diesjährigen Kölner Innovationspreis Behindertenpolitik (KIB) der Stadt Köln konnten wir den dritten Preis gewinnen. Mit unserer Umfrage bei insgesamt 44 Geschäften in Ehrenfeld haben wir die Jury überzeugt.
Wir freuen uns sehr über diese Wertschätzung!
Ein besonderer Dank geht an die Studentinnen aus dem Projekt „Service Learning“ der Universität Köln, die uns tatkräftig bei der Umfrage und bei der Auswertung unterstützt haben.

Hier geht´s übrigens zur Umfrage.

Toto macht Mittagspause – der Film. Hier gucken!


Über unser barrierefreies Theaterstück „Toto macht Mittagspause“ wurde in der Presse viel berichtet. Die Videodokumentation von Köln.bewegt zeigt nun in 17 Minuten hautnah, wie das ganze Vorhaben abgelaufen ist. Der Film spiegelt sehr gut die einzelnen Arbeitsschritte und Überlegungen wider. Vielen Dank an Köln.bewegt für diesen gelungenen Einblick in unsere Arbeit und die tolle Zusammenarbeit!
Für weitere Filmprojekte wird die Arbeit für die Untertitelung für Menschen, die schlecht oder gar nicht hören können, mitbeantragt werden.

Viele interessante und engagierte Filme von Köln.bewegt gibt es auch hier!

Kölnische Rundschau 26.09.2017


Heute ist ein Artikel über das Projektende in der Kölnischen Rundschau erschienen. Man sollte dazu erwähnen, dass wir nicht die Förderung verloren haben, sondern dass die Förderung von Anfang an befristet war und nun zu Ende gegangen ist. Wir sind sehr dankbar dafür, dass unser Projekt von der AKTION MENSCH gefördert wurde. So konnten wir Anstöße geben, vieles Aufdecken und auch einiges verändern.
Ein Riesen-Dank auch an die Projektgruppe – ein Teil davon ist auf dem Foto zu sehen. Ihr habt Euch engagiert, eingesetzt, immer produktiv gearbeitet und viel Zeit und Herzblut investiert. Und die Zusammenarbeit hat wirklich Spaß gemacht!
Der Film, über den im Artikel berichtet wird, ist voraussichtlich ab nächste Woche im Internet zu sehen. Wir werden hier einen Link veröffentlichen, wenn es soweit ist.
Anschauen lohnt sich!

pdf zum besseren Lesen – hier klicken

 

Dokumentation eingetroffen


Gerade bei uns im BüzE eingetroffen: Die 30-seitige Dokumentation über unsere barrierefreie Veranstaltung „Toto macht Mittagspause“. Hier erfahren Sie alles über Planung – Umsetzung – Kosten. Wir wünschen uns viel mehr barrierefreie Veranstaltungen und hoffen, dass ein Blick in diese Dokumentation andere überzeugt, es selber einmal zu versuchen.
Wer Interesse hat, kann sich ein Exemplar im BüzE abholen. Den ersten 30 Interessent*innen schicken wir es sogar kostenlos zu!

Einfach eine Mail an: post@iie.koeln

Umfrage in den Ehrenfelder Geschäften


Im Frühjahr 2017 machten wir eine Umfrage in 44 Ehrenfelder Geschäften. Wir wollten wissen, wie barrierefrei die Geschäfte sind. Die Ergebnisse haben wir der Presse präsentiert. Nun haben uns viele Leute angesprochen, die die Ergebnisse gerne sehen möchten. Deswegen stellen wir sie jetzt hier ins Internet.

Klicken Sie auf das Bild, um eine pdf herunter zu laden.

Die Daten sind so zusammengestellt, dass man nicht erkennen kann, welches einzelne Geschäft besonders gut ist und welches nicht so barrierefrei ist. Aber man kann gut erkennen, wie die gesamte Situation in Ehrenfeld ist. Die Themen sind in Kuchenform dargestellt. Die roten Stücke zeigen, wieviel noch zu tun ist – die grünen zeigen, wo es schon gut ist. Eigentlich müssten alle Kuchen grün sein, dann wären wir glücklich. Aber bis dahin muss sich noch eine ganze Menge verändern.

Dabei wollen wir gerne weiter mithelfen!

Wie ist Ihre Meinung dazu? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
Schreiben Sie uns einen Kommentar!

Ende der Förderung – Abschluss des Projektes 11.9.2017


Liebe Freundinnen und Freunde des Projektes Inklusion in Ehrenfeld!

Unsere Förderung durch die Aktion Mensch nähert sich dem Ende – Mitte September ist erstmal Schluss. Wir bedanken uns bei der Aktion Mensch für die Mittel, die es uns ermöglicht haben, intensiv und erfolgreich Barrieren im Stadtteil aufzudecken und an deren Beseitigung mitzuarbeiten.
Wir haben einiges bewegt und bekamen dafür viel Aufmerksamkeit und Zustimmung.
Unsere Presseseite zeigt einen Teil der öffentlichen Anerkennung: Presse

Am Montag, dem 11. September wird unser letztes Projekttreffen stattfinden.
Alle, die sich im Laufe der Zeit für unser Projekt eingesetzt haben sind herzlich eingeladen.
Wir möchten bei einer Kleinigkeit zu Essen und zu Trinken in Erinnerungen schwelgen und locker zurückblicken.
Und auch der optimistische Blick in die Zukunft ist erlaubt: der nächste Antrag ist schon gestellt.

Montag, 11.9. 2017, 17:30 Uhr im BüZE-Café
Um Anmedung wird gebeten unter:
E-Mail info@iie.koeln oder Telefon 0221 5462175

Wir freuen uns auf Euch!

Projekt-Treffen am 10. Juli um 17 Uhr im BüZE

Seite vorlesen lassen

 

Am 10. Juli  findet das nächste Treffen der Projektgruppe statt.

Wir treffen uns um 17 Uhr im
Bürgerzentrum Ehrenfeld
Venloer Straße 429
50825 Köln.

Unsere Themen sind:
1. Vorstellung des neuen Projektantrages
2. Organisation einer Abschlusspressekonferenz

3. Verschiedenes

Alle Interessentinnen und Interessenten sind herzlich willkommen!

Tag der Begenung am 20. Mai – Wir sind dabei

Am 20 Mai findet im Kölner Rheinpark wieder der Tag der Begegnung statt. Das Bürgerzentrum Ehrenfeld ist mit dem Projekt „Inklusion in Ehrenfeld“ vertreten. Aber auch die anderen Aktivitäten rund um Menschen mit und ohne Behinderung im BüZE werden dort vorgestellt: Der Spieleabend OASE zum Beispiel, oder das Seminar „Liebe – Partnerschaft – Sexualität“
Kommen lohnt sich also auf jeden Fall:
Kennenlernen – Informieren – Schauen.

 

 

Sie finden unseren Stand direkt in der Nähe des Tanzbrunnens – der rote Pfeil zeigt, wo Sie uns finden:

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns!

1 2 3